Gebrauchshundesport

 

Der Sport eignet sich für nahezu jeden Hund der über einen hohen Beutetrieb verfügt. Dazu kommt noch etwas körperliche und psychische Belastung, da in der Prüfungssituation der Hund mit einem Softstock bedroht wird und in der höchsten Stufe 4 leichte Stockschläge auf den Widerrist bekommt. Aufgebaut wird das Ganze von klein auf mit vielen Beutespielen. Dadurch wird dem Hund von Anfang an beigebracht, dass in unserem Sport nur auf den späteren Beutearm gebissen wird und nirgendwo anders hin. Macht der Hund seine Sache gut, bekommt er zum Schluss immer den Arm als Bestätigung. Die meisten Rassen in diesem Sport sind belgische, deutsche und holländische Schäferhunde, Dobermann, Rottweiler, Boxer, Airdale Terrier, Hovawart und Riesenschnauzer.